Strukturen Ton in Ton

Wir gießen farbige Papiere.
Dafür mischen wir die Pulpen und lassen Ton-in-Ton-Abstufungen entstehen.
Mit diesen Pulpen experimentieren wir weiter und gestalten interessante Flächen, die vielfache praktische
Verwendung finden können. Die Größe bestimmt jede*r selbst.
Bei unserer Gestaltung greifen auch wir auf Möglichkeiten zu, interessante Strukturen zu schaffen. Das
können z. B. Prägungen und Abdrücke geeigneter Gegenstände sein.
Zu unseren selbstgegossenen Papieren ist die Einbeziehung verschiedenartiger anderer Papiere eine
weitere Option.

14. & 15. August  2021 10.00 – 16.00 Uhr

ab 15 Jahren

Dozentin: Martina Eberhardt, Textilgestalterin

Zurück zur Übersicht